Bis Mitte Juni locken die frischgrünen Triebenden der vieler Nadelbäume wie Fichten, Tannen und teilweise Kiefern Schleckermäuler. Die zarten Nadeln schmecken säuerlich und eignen sich nicht nur als Äsung für Wildtiere: auch Bushcrafter zupfen die erfrischenden Nadeln gerne ab. Hier ein Rezept, wie mit Zucker aus der leckeren Erfrischung eine goldgelbe Melasse gekocht werden kann - Fichtennatelhonig.

[alert style="danger"]Vorsicht: Auch Eiben haben um diese Jahreszeit hellgrüne Triebspitzen. Im Zweifel den Bäumen mit einem Bestimmungsbuch zu Leibe rücken! Außerdem sind die Harzbestandteile in Nadeln in größeren Mengen nicht unproblematisch - nur als Brotaufstrich und nicht regelmäßig anwenden![/alert]

Zutaten für rund 1 kg Honig bzw. Fichten Sirup

  • Ca 300 Gramm frühlingsfrische Fichtennadeln
  • 1 l Wasser
  • 1 kleine Zitrone
  • 1 kg Zucker(mit Rohrzucker wird der Honig besonders kräftig)
Weiterlesen ...

 Sobald im Frühsommer die Glühwürmchen über die Wasserflächen stiller Tümpel und langsamer Flüsse fliegen, ist Sumpfkrebszeit! Die Population von eingeschleppten Sumpfkrebsen aus Amerika vermehren sich in hiesigen Gewässern explosionsartig. Wer in lauen Sommernächten an Gewässer geht und in das Wasser leuchtet, wird eine große Menge von Tieren dieser Gruppe in die Dunkelheit des tiefen Wassers verschwinden sehen.

Diese Krebse sind eingeschleppt worden und unterscheiden sich durch ihre 3 deutlichen "Stachelleisten" über dem Auge deutlich von den einheimischen und mittlerweile sehr seltenen Astacusarten, die an dieser stelle "stumpfe" Leisten besitzen.

 

Weiterlesen ...

Zutaten (für 2 Portionen):
Zu Hause vorbereiten:
1 kg Weizenmehl
2-3 Päckchen Trockenhefe (bei Nordreisen eher 3 Päckchen)
1 gehäufter EL Zucker
1 TL Salz
in einem Pastikbeutel vermengen.


Zubereitung
Falls kein Messbecher vorhanden ist:
1 durchsichtigen Plastikbecher mitnehmen (mit Strich versehen),
jeweils für abgewogene 100 g Mehl und für 40 ml Wasser.

Unterwegs für 2 kleine Fladenbrote:
100 g Mehlmischung
40 ml Wasser

vermengen und gut durchkneten. 30 Min gehen lassen.
2 kleine Fladen formen und mit Öl bestreichen.


In einer Pfanne auf kleiner Hitze mit Deckel darauf
jede Seite 5-7 Minuten langsam backen lassen (die Farbe sollte goldgelb sein).

Varianten:
Knoblauchfladen (1 klein gehackte Knoblauchzehe in den Teig einarbeiten)

Speckfladen (1-2 EL klein geschnittene Speckwürfel in den Teig einarbeiten)

Orientalisch (½ TL Cumin (Kreuzkümmel), 1 klein gehackte Knoblauchzehe und 1 EL gehackte Oliven in den Teig               einarbeiten, mit Olivenöl bestreichen)

Käsefladen (1-2 EL geriebenen Parmesan in den Teig einarbeiten)

Zutaten (für 2 Portionen):
2 Eier hart kochen, abschrecken, schälen und würfeln. Reis kochen aus
1 Tasse Reis
2 Tassen Wasser
1 TL körnige Gemüsebrühe oder ½ Brühwürfel oder Reisreste verwenden.
2 gehäufte EL Speckwürfel (falls vorhanden, es schmeckt auch ohne Speck)
1-2 zerbröselte Chilischoten (für diejenigen, die es scharf mögen)


Zubereitung
Alles i n Öl anschwitzen
1 klein geschnittene Zwiebel, 1-2 klein gehackte Knoblauchzehen dazu geben
und weiter anschwitzen (Knoblauch nicht braun werden lassen!)

2 gewürfelte Karotten
1 Handvoll in dünne Ringe geschnittener Lauch
½ Handvoll gewürfelten Sellerie oder Petersilienwurzel dazu geben und 10 Minuten anschmoren.
Gekochten Reis darunter mengen und unter Rühren durch wärmen.

100 g klein geschnittene Paprikasalami und die Eierwürfel dazu geben.

Varianten:

½ Handvoll klein geschnittenen Weißkohl dazu geben
Andere Salamisorten
Bratenreste

Spicy Tabasco Chicken mit Süßkartoffeln und der fremden Knolle vom Feuer mit
CurryFladenbrot


Zutaten (für 2 Portionen):
-Huhn
-Zwiebeln
-Kräuter wie Zitronenmelisse, ganz wenig Minze, Brlauch und Beifuss
-Süßkartoffeln oder Yam
-Fladenbrot
-Gewürze wie Curry, Salz, Tabasco, Pfeffer, Bier

Das Huhn wird nach dem Töten in einen Behälter mit sehr heißem Wasser
gegeben und gerupft, anschließend ausgenommen.
Nach dem Füllen mit Zwiebeln, Kräutern und etwas Olivenöl wird der Vogel
äußerlich mit etwas(!) Öl bestrichen und gewürzt.

Weiterlesen ...

 In fast allen Teichen, Flüssen und Seen weltweit lassen sich bis zu handtellergroßen Süßwassermuscheln sammeln. Ebenso lassen sich Miesmuscheln verwerten. Obwohl es nur wenige Leseer erwarten lässt sich auch mit Süßwassermuscheln ein leckeres Essen zaubern.

 

Weiterlesen ...

 Mit Weizenmehl, Milchpulver als Basis lässt sich ein leckeres Buschbrot backen, das man stilgerecht am Feuer mit schwarzem Kaffee vespert. Als dünne Fladen gebacken lässt es sich auch einen Tag lang als Proviant mitführen. Aber am besten ist es doch frisch aus dem Feuer!

Weiterlesen ...