Liebe Vivalranger.com Kunden, liebe Survival- und Outdoorbegeisterten, in einer neuen Serie möchte ich Euch die rechtliche Seite von Bushcraft und Survival in Deutschland darstellen. Primär geht es darum, in verständlicher Form und praxisnah darzustellen, was in Deutschland erlaubt bzw. verboten ist und welche Folgen Verstöße haben können.

Weiterlesen ...

Im ersten Teil der neuen Reihe „Outdoor und Recht“ möchte ich mich dem Messer widmen. Vorausschicken möchte ich, dass ich mich nicht mit den zahlreichen Widersprüchlichkeiten im Waffenrecht auseinandersetzen möchte. Vielmehr soll aufgrund der vorhandenen juristischen Literatur und leider spärlichen Rechtsprechung sowie dem Rückgriff auf Publikationen der Polizeibehörden[...]

Weiterlesen ...

Zu I.1.: verbotene Messer:Der Umgang mit den genannten Messern ist verboten (§ 2 Abs. 3 WaffG iVm Anlage 2 Abschnitt 1 1.4.1 bis 1.4). Umgang mit einer Waffe hat, wer diese erwirbt, besitzt(!), überlässt, führt, verbringt, mitnimmt, herstellt, bearbeitet, instand setzt oder damit Handel treibt (§ 1 Abs. 3 WaffG). Vom Umgangsverbot ausgenommen sind Springmesser, bei denen die Klinge[...]

Weiterlesen ...

Zu I.1.: verbotene Messer:
Der Umgang mit derartigen Messern stellt eine Straftat dar, § 52 Abs. 3 Nr. 1 WaffG, ein solches Messer wird eingezogen, § 54 Abs. 1 WaffG.
Zu I.2.: Sonstige Messer, die als Waffe gelten: Ist ein Messer als erlaubnisfreie Waffe einzustufen, so knüpfen sich an die oben nicht abschließend genannten Einschränkungen jeweils Buß- oder Strafgeldvorschriften.

Weiterlesen ...

"Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!", Richter und Kolumnist auf Vivalranger.com hat wieder eine hervorragende Abhandlung in der Reihe "Rechtsprechung in Survival- und Outdoor" geschrieben. In dieser Folge geht es um die Fragestellung, ob und wo das Übernachten in der freien Natur erlaubt ist, und mit welchen Fragen zu rechnen ist.

Weiterlesen ...

Im zweiten Teil zum Thema "Übernachten im Freien" beschäftigt sich "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!", Richter und Kolumnist auf Vivalranger.com detailliert mit möglichen Unsicherheiten und Spezialfällen. Darf ein Waldeigentümer Ihnen den Zutritt zu seinem Wald verwehren und ist es strafbar mit einem Biwaksack im Wald zu nächtigen? 

Weiterlesen ...

Liebe Outdoorfreunde, im dritten Teil zum Thema "Übernachten im Freien" beschreibt "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!", Richter und Kolumnist auf Vivalranger.com wie die gesetzliche Lage im Bezug auf wildes Übernachten, Camping oder Biwakieren in verschiedenen Bundesländern Deutschlands aussieht. Die lokale Gesetzgebung variiert innerhalb Deutschlands teilweise außerordentlich stark. Um die Serie zu verbessern bitten wir[...]

Weiterlesen ...