Urlaubszeit und Großprojekte

Liebe Leser und Kunden .
Aufgrund einiger unerwarteter Großprojekte Großprojekte müssen wir einige Änderungen in unserem Ausbildungsprofil vornehmen.
Zudem ist das Büro vom 6. bis zum 10. August sowie vom 20. bis zum 31. August nicht dauerhaft besetzt.
Wir bitten das bei Bestellungen und Rückfragen zu beachten.

ausbildungsplaene d

Unser Ausbildungsangebot

Wir möchten Ihnen das für Sie bestmögliche Ausbildungsprogramm bieten. Hierfür haben wir unser Kursangebot aufgeteilt in Fachbereiche, deren Kerninhalte sich mit Anwendungen im Zivilschutz und Vorsorgebereich befinden, deren Inhalte angepasst sind auf Aufenthalte in Entwicklungsländern und Krisengebieten: während Individualreisen, journalistischer Recherche und beruflicher Auslandsaufenthalte. Jene Inhalte sind mit der Reise- und Expeditionsvorbereitung verwandt – Techniken, die das Überleben in Reisenotfällen sichern – denn selbst auf Pauschalreisen kann genügend geschehen, was das unmittelbare Eingreifen rechtfertigt und notwendig macht. Die Nofallblöcke gehen nahtlos über in die Wildnis- und Bushcraftblöcke. Techniken zum Leben im Wald – ob Jäger, Bushcrafter, Experimentalarchäologen und Interessierte an Holz-, Leder- und Messertechniken.
Wählen Sie aus unserem Angebot Ihren individuellen Ausbildungsplan.
Zur Wiederholung der gelernten Inhalte bieten wir für unsere Kursabgänger kostenlose „Freie Trainings“ und Repetitorien an. Auf diese Weise wird der Kursteilnehmer in seinem Wissen gestärkt und trainiert, bis ein Anwendungs- oder Einsatzkurs den die Ausbildung abschließt.
Unsere Inhalte richten sich gezielt an den ambitionierten Laien. Wir bieten im Rahmen der Schulungen auch bei entsprechenden Ausbildungsnachweisen die Ausbildung zum Vivalranger-zertifizierten Trainer an.
Sprechen Sie uns an für Ihre individuellen Ausbildungsvorstellungen.

Im Notfall genauso wie auf Reisen und Expeditionen in abgelegene Regionen der Erde müssen die wichtigsten Behandlungsmethoden zum Beheben von körperlichen Schäden immer parat sein. 

Selbst kleine Verletzungen oder Krankheiten machen im Notfall eine medizinische Selbstbehandlung notwendig.

Pflichtkurs Trainerausbildung

Weiterlesen ...

Lernen Sie die wichtigsten Heilpflanzen Mitteleuropas!
Pflanzen sind seit jeher vom Menschen nicht nur als Nahrungsmittel verwendet worden, sondern sind früher wie heute als Heilpflanzen und Medizin eingesetzt worden. 
Mittlerweile wissen wir sehr viel mehr über Heilpflanzen als es die Altvorderen ahnen konnten. 

Weiterlesen ...

Der Fang von Fischen ist eine der sichersten und effizientesten Methoden an Nahrung zu gelangen. Hierbei geht es allerdings nicht darum, den Kapitalen anzulanden, sondern als Notnahrung geeignete Fische gezielt zu beangeln und sicher verarbeiten. Der Teilnehmer wird in die Gewässerkunde eingeführt und lernt alles über den improvisierten Fang.

Weiterlesen ...

Der Jagderfolg war schon immer ausschlaggebend vom Können des Spurensuchers und Fährtenlesers abhängig. Alleine über die Trittsiegel kann die Tierart, die Größe oft sogar das Verhalten abgelesen werden. Das Alter einer Fährte gibt Aufschluss über die Standorttreue des Tieres und an bestimmten Merkmalen wie Losung und Kratzspuren lässt sich feststellen[...]

Weiterlesen ...

Der Fang von Tieren mit Hilfe von Fallen ist eine der effektivsten Methoden. Die allerwenigsten beherrschen jedoch den Fallenbau. Im Gegensatz zu den in Survivalmanuals skizzierten und Onlinevideos gezeigten Fantasiekonzepten, werden nur wenige Fallenarten benötigt. Lernen Sie den wichtigen Fallenbau von Trainern, die damit schon erfolgreich gejagt haben!

Weiterlesen ...

Haben Sie schon einmal eine Larve gegessen? Ein Nagetier? Wüssten Sie, wie man das Tier richtig fängt und schlachtet ohne selbst krank zu werden? Die Aufgaben sind komplex: Wo findet man nahrhafte Lebewesen und wie erkennt man ob sie gegebenenfalls Krankheiten haben? Wie konserviert man tierische Lebensmittel?

Weiterlesen ...

Dass Wasser Lebenswichtig ist, weiß jedes Kind. Die allerwenigsten Erwachsenen wissen jedoch, wie sie in der Natur an genügend Mengen Wasser kommen – und woran erkannt werden kann, ob das Wasser genießbar ist, oder nicht. Lernen Sie in diesem Kurs die wichtigsten Grundlagen, zum finden, erkennen und aufbereiten von Trinkwasser.

Weiterlesen ...

Hand aufs Herz: Könnten Sie sich und Ihre Familie zu Hause oder auf einer Reise mit essbaren Wildpflanzen versorgen? Draußen gibt es eine Unmenge pflanzlicher Notnahrung – Pflanzen, die genügend Energie für die Ernährung eines Menschen liefert. Wildgemüse, Wurzeln und Knollen, Samen und Nüsse gibt es unzählige. Sind sie auch essbar?

Weiterlesen ...

Gerben Sie Ihr eigenes Leder und lernen Sie Basics, wie Sie es verarbeiten können! Seit vielen tausend Jahren verarbeitet der Mensch Rohhäute zu festem und haltbarem Leder. Im Kurs Ledergerben können Sie die frühen und doch komplexen Techniken beim Gerben Ihres eigenen Leders nachvollziehen, um aus einer frischen Rehhaut ein geschmeidiges, räuchergegerbtes Rohleder zur Weiterverarbeitung zu fertigen.

Weiterlesen ...

Du wolltest schon immer mal dein eigenes Messer bauen, weißt aber nicht wie du anfangen musst oder hast Zuhause nicht die Möglichkeiten dazu? Dann bist du bei diesem Kurs genau richtig. Lerne innerhalb eines Tages die Grundlagen des Messerbaus kennen. Baue unter Anleitung dein Messer im skandinavischem Style.

Weiterlesen ...

Wolltest du schon immer mal einen Beutel oder Messerscheide aus Leder bauen, traust dich nicht ran, weil du nicht weist wie es geht. Dann kannst du bei diesem Kurs Grundlagen der Lederbearbeitung erlernen. Nähe dein ersten eigenen Lederbeutel und Punziere dir einen Schlüsselanhänger, für dich oder zum verschenken. Mit den erlernten Wissen kannst Du allerlei Lederprodukte herstellen. 

Weiterlesen ...

Klingen verschiedener Form und Art sind die Grundlage vieler Improvisationstechniken. Vom Bau einfacher Gefäße bis zur Improvisation von Wurfspeeren und Tragekiepen lässt sich alles mit dem natürlichen Werkstoff Holz bewerkstelligen.

Um den Kontakt zwischen Stahl und Holz geht es in diesem Kurs.

Weiterlesen ...

Drei Tage und zwei Nächte komplett in der Natur - dabei werden wir nur das Nötigste nutzen, um zu erfahren, was eigentlich "nötig" ist. Es geht nicht um den Kampf gegen die Natur, sondern um das Leben im Rhythmus der Natur. In diesem Kurs kann man voll in die Natur eintauchen ohne große "Komfortverluste", denn die Basisresourcen werden gestellt. 

Weiterlesen ...

Wildnistraining für Eltern mit Kind - auf den Spuren von Survival Joe und Susi

Das Abenteuer beginnt, um Neues und Spannendes zu erproben. In diesem Grundlagenkurs verbringen wir in netter Gemeinschaft 2 Tage und Nächte draußen. Die notwendigen Basisressourcen werden dabei gestellt. Es geht darum das inhaltliche und didaktische Handwerkszeug zu erlernen.
 

Anmeldung als Gruppe 2 Personen (min. 1 Elternteil/ min. 1 Kind). Alter Kinder: 5-12 Jahre

Weiterlesen ...

Tauchen Sie drei Tage und zwei Nächte vollständig in die Natur ein! Verlassen Sie dabei die eigene Komfortzone beim Erarbeiten der lebensnotwendigen Basisressourcen. Wichtige, schon erlernte Grundlagen wie beispielsweise das Errichten einer Notunterkunft oder das Entzünden eines Feuers werden nur mit dem Einsatz rudimentärer Hilfsmittel geübt [...]

Weiterlesen ...

Immer weniger Menschen sind in der Lage, sich in Natur und Umwelt unauffällig einzufügen. Viele machen auf sich aufmerksam und hinterlassen Spuren, ohne es zu bemerken. Ausschlaggebend ist nicht nur Kleidung mit gedeckten Farben, sondern vor allem auch das Verhalten in der Natur. In diesem viertägigen Einsatzseminar lernt der Teilnehmer[...]

Weiterlesen ...

Intensivkurs mit dem Winter als Lehrer! Wir werden im Herbst und Winter voll in die Fähigkeiten der Waldläufer einsteigen. Gemeinsam verbringen wir drei Tage draußen im Wald und werden lernen mit der Natur zu leben. Es wird kaum Ausrüstung genutzt, außer robuster Kleidung, Kälteschutz, Regenjacke/Poncho, Rettungsdecke, einer Tasse und Wasserflasche[...]

Weiterlesen ...

Mittlerweile gibt es zahlreiche Survival- und Bushcraftschulen. Leider gibt es keinen einheitlichen Ausbildungsstandard der Ausbilder, was nicht selten zur Weitergabe von gefährlichen Falschinformationen und Enttäuschungen auf Seite der Teilnehmer führt. 
Das chaotische Bild, das die Schulen abgeben ist fatal: Neben sehr schwankendem Niveau erfährt der Teilnehmer nicht die bestmögliche Ausbildung – Grundlagen, die im Notfall abgerufen werden müssen und überlebenswichtig sein können. 
Wir möchten dies ändern.
Nach mehrjähriger Planung bieten wir nun eine Ausbildung für Survivaltrainer an.

Da es sich dabei nicht um einen anerkannten Abschluss handelt (es gibt keinen Berufsverband, der die Qualität sichern könnte), muss der Qualitätsnachweis der Ausbildung auf anderer Ebene erfolgen.
Wir von Vivalranger.com sind bekannt für unser sehr hohes Ausbildungsniveau, das wir den Traineranwärtern weitergeben, um die best mögliche Ausbildung zu bieten.

Dabei können Sie zwischen zwei Arten auswählen:

1. Teilausbildung:

Der Trainer belegt einzelne Kursangebote nach Wahl, erweitert das eigene Wissen und erlangt ggf. notwendige Scheine um bei Kursen am eigenen Standort eine hohe Ausbildungsqualität und damit Kundenbindung zu erreichen. 
In diesem Fall ist es nicht möglich, mit der Ausbildung zum »Survival- Outdoortrainer nach Vivalranger« öffentlich zu werben.

Vom erweiterten Wissen der Ausbildung profitieren Ihre Kunden und Kursteilnehmer.

2. Komplett-/ Lizenzausbildung

Der Traineranwärter belegt alle Pflichtkurse und legt eine Gesamtprüfung ab.
Zusätzlich erhält er im ersten Jahr Unterstützung bei der eigenen Organisation, Standortfindung und Durchführung von Seminaren und Kursen und darf sich »Vivalranger Trainer« nennen bzw. seine Kurse damit bewerben, die Ausbildung bei uns durchgeführt zu haben.
Zusätzlich bekommt er die Möglichkeit vom Austauschprogramm der Partnerschulen zu profitieren.

Es ist möglich nach dem Ablegen einer Teilausbildung die restlichen Module zur Lizenzausbildung zu ergänzen, ohne Teile wiederholen zu müssen. Das heißt, dass Sie sich am Ende Ihrer Ausbildung entscheiden können, ob Sie Kurse in Eigenregie oder in unserem Lizenzverbund anbieten möchten.

Kosten:

Da die Ausbildung in Modulen erfolgt, die voraussichtlich jeweils einmal jährlich stattfinden und das Wechseln von der Teil- zur Lizenzausbildung möglich sein soll, werden die einzelnen Ausbildungsblöcke getrennt bei der jeweiligen Anmeldung abgerechnet. Ebenso können vor Beginn der Ausbildung schon abgelegte Kurse nachträglich anerkannt werden. 
Die Preise variieren je nach Dauer, Organisations- und Ausbildungsaufwand des Moduls. 

Hierbei ist bitte zu beachten, dass Rabattgutscheine oder Seminargutscheine nicht bei trainerspezifischen Pflichtmodulen eingelöst werden können.

Im Lizenzverbund durchgeführte Kurse werden mit einem Jahresbeitrag sowie einer Teilnehmerpauschale berechnet.

Module:

Pflichtmodule zur Komplettausbildung:

  • Mindestens 2-tägiger Grundlagenkurs
    Ort: beliebigen Kooperationsstandort 
  • Mindestens 1-tägiger Handwerks-/ Fachkurs 
    Ort: beliebigen Kooperationsstandort
  • Trinkwasser in Notsituationen
    Ort: Standort Karlsruhe
  • Outdoor- und Survivalmedizin & Erste Hilfe Schein
    Ort: Standort Karlsruhe
  • Fallenbausachkunde
    Ort: Standort Karlsruhe/Lehrrevier

Mindestens einer dieser Kurse wird (kostenfrei) wiederholt, wobei dem Kursleiter hospitiert wird und ein Teilbereich des Kurses in Absprache mit dem Kursleiter vollständig vorbereitet und vorgetragen bzw. geleitet wird.

Trainerspezifische Pflichtmodule

  • Pflanzenkunde für Outdoortrainer: Notwendige botanische Grundlagen um Pflanzen bei Seminaren und Kursen richtig zu erkennen, zu nutzen und einzusetzen.
    Ort: Standort Karlsruhe
  • Wildtierkunde, Wildkrankheiten, »kleine« Sachkunde: Notwendiges Wissen zum Töten und Verarbeiten von Tieren im Rahmen der Ausbildung sowie dem Erkennen von gefährlichen Erkrankungen.
    Ort: Standort Karlsruhe/Lehrrevier
  • Hardskills: Techniken, die vom jedem Outdoortrainer erwartet werden. Herstellen eines Feuerbohrers, Feuer entzünden, Gruppen und Lagerlogistik, Navigation, Seil & Knotenkunde etc.
    Ort: Standort Karlsruhe
  • Kursorganisation, Didaktik, Ausrüstung
    Ort: Standort Karlsruhe

Unterkategorien

Trinkwasser, Notnahrung oder Wildpflanzen
Alle Überlebenstechniken im Detail.
Überleben, Leben und Handwerk draußen.
Bushcraft- und Wildnistrainingkurse für Einsteiger. 
Intensive Bushcraft- und Wildnistraining. 
Kurse für fortgeschrittene Einsteiger.
Kurse, Scheine und Seminare für die
Ausbildung zum Survivaltrainer