Tel +49 (0) 721 911 93 78 | Mob +49 (0) 176 9anzeigen012 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Drei Tage und zwei Nächte komplett in der Natur-
Dabei werden wir nur das Nötigste nutzen, um zu erfahren, was eigentlich "nötig" ist. Es geht nicht um den Kampf gegen die Natur, sondern um das Leben im Rhythmus der Natur.

In diesem Kurs kann man voll in die Natur eintauchen ohne große "Komfortverluste", denn die Basisresourcen werden gestellt.

Basisfertigkeiten stehen im Vordergrund. Lernt man richtig hin zu schauen, findet man was man braucht und kann selbst diese Resourcen füllen. Auch wird man hier an Grenzen stoßen und manchmal ist Überwindung gefragt. 

Im ersten Teil werden wir Hilfsmittel nutzen, wobei im Zweiten Teil für das Üben der Fertigkeiten immer mehr weggelassen werden kann. Der dritte Teil befasst sich dann mit Wahrnehmung und Bewegung.

Für die eigene Unterkunft sollten Schlafsack und Isomatte oder Biwaksack mitgebracht werden, Übernachtet wird im Freien unter Poncho oder Tarp.

Beginn Fr 30.09.2016 16:00
Ende So 02.10.2016 14:00
max. Teilnehmer 11
aktuelle Teilnehmer 11
verfügbare Plätze 0
Einzelpreis 195,00€

Klingen verschiedener Form und Art sind die Grundlage vieler Improvisationstechniken. Vom Bau einfacher Gefäße bis zur Improvisation von Wurfspeeren und Tragekiepen lässt sich alles mit dem natürlichen Werkstoff Holz bewerkstelligen.

Um den Kontakt zwischen Stahl und Holz geht es in diesem Kurs. Sepp Fischer führt Sie ein in die spannenden Fertigungstechniken verschiedenartigster Gegenstände. Dabei geht es neben der sicheren Anwendung des Messers, auch um das Beherrschen der Schneide bei der Bearbeitung verschiedenartiger Werkstoffe.

Der Teilnehmer lernt im Laufe des Seminars das Schärfen und die Pflege des Messers auf Reisen sowie die Herstellung vieler wichtiger Gegenstände. Hierbei ist die Fertigung unter Anleitung nicht nur Selbstzweck, sondern auch Anwendungsübung der gelernten Fertigkeiten. Auf die richtige und sichere Technik wird ebenso geachtet wie auf die effiziente und zielorientierte Arbeit an Holz und anderen Werkstoffen.

Bei diesem Seminar wird der Teilnehmer vom erste Schnitzen bis hin zum perfekten Schnitt begleitet. Der Kurs deshalb sowohl für Anfänger geeignet, als auch für den fortgeschrittenen Bushcrafter, der seine Fertigkeiten vertiefen möchte.

Beginn Sa 01.10.2016 9:00
Ende Sa 01.10.2016 21:00
max. Teilnehmer 15
aktuelle Teilnehmer 6
verfügbare Plätze 9
Einzelpreis 95,00€

Spezialkurs Herbst: Stärke- und ölhaltige Pflanzen.

Dem Teilnehmer wird in einem ganztägigen Kurs das nötige taxonomische und systematische Fachwissen vermitteln, um sich mit geringem Aufwand aus der direkten Umgebung und vor allem weltweit sicher zu ernähren. Fragestellungen werden gemeinsam erarbeitet. Essbares Wildgemüse und die sichere Zubereitung ist gleichermaßen thematischer Mittelpunkt wie Erkennen von Giftpflanzen und Heilpflanzen sowie das Wissen über ihre Inhaltsstoffe und deren Anwendung.

Beginn Sa 15.10.2016 9:00
Ende Sa 15.10.2016 19:30
max. Teilnehmer 15
aktuelle Teilnehmer 6
verfügbare Plätze 9
Einzelpreis 129,00€

Im Anschluss an den Kurs Pflanzliche Notnahrung am Vortag findet das freie Training hierzu statt.

Das freie Training ist als Tutoriat vorbereitet.

Geübt wird die Pflanzenbestimmung mit den Büchern "Pflanzliche Notnahrung" sowie "essbare Wildpflanzen" bestimmen.

Außerdem kann auf offen gebliebene oder entstandene Fragen eingegangen werden.


Teilnahmevoraussetzung: der abgelegte Kurs "Pflanzliche Notnahrung" (Nachweis per Testatheft notwendig). 


Beginn So 16.10.2016 9:00
Ende So 16.10.2016 18:30
max. Teilnehmer 15
aktuelle Teilnehmer 4
verfügbare Plätze 11
Einzelpreis Frei

Der Einsteigerkurs für fortgeschrittene Anfänger. Der Teilnehmer erfährt erweiterte Grundlagen der Bushcrafttechniken sowie theoretisches Fachwissen der natürlichen Zusammenhänge. Er erlernt mit eingeschränkten Ressourcen umzugehen und den Wert der natürlichen Umgebung zu schätzen.

Beginn Sa 22.10.2016 9:00
Ende So 23.10.2016 19:30
max. Teilnehmer 14
aktuelle Teilnehmer 10
verfügbare Plätze 4
Einzelpreis 199,00€

Eine ausführliche Einführung in die Grundlagen des Überlebenstrainings sowie wichtiger und interessanter Techniken des Bushcraftsurvivals. Einfach erlernbare indigene Techniken in Theorie und Praxis mit dem Anspruch Grundlagen zu schaffen, die in Eigenregie erweitert werden können.

Beginn Sa 05.11.2016 9:00
Ende So 06.11.2016 19:30
max. Teilnehmer 14
aktuelle Teilnehmer 5
verfügbare Plätze 9
Einzelpreis 199,00€

Intensivkurs mit dem Winter als Lehrer!

Wir werden im Herbst und Winter voll in die Fähigkeiten der Waldläufer einsteigen. Gemeinsam verbringen wir drei Tage draußen im Wald und werden lernen mit der Natur zu leben. Es wird kaum Ausrüstung genutzt, außer robuster Kleidung, Kälteschutz, Regenjacke/Poncho, Rettungsdecke, einer Tasse und Wasserflasche, Schnur und einem Messer. Es geht darum, die richtigen Materialen in der Natur zu finden, um selbst die Prioritäten des Survivals zu erfüllen. Dazu gehört natürlich Unterkunft, Feuer und Wasser.

Wem das noch nicht genug ist, für den gibt es besondere Aufgaben, um eine Notsitutation zu simulieren.

 

Beginn Fr 18.11.2016 16:00
Ende So 20.11.2016 14:00
max. Teilnehmer 11
aktuelle Teilnehmer 1
verfügbare Plätze 10
Einzelpreis 199,00€

Like us!

Nächste Termine

September   2016
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Unsere Ziele

Joe Vogel:

"Archaische Survivaltechniken bilden eine nonverbale Sprache, die weltweit verstanden wird und Menschen zusammenführen kann. Es ist die selbe Sprache, die all unsere gemeinsamen Vorfahren genutzt haben. Diesen wertvollen Schatz gilt es wieder zu kultivieren und zu erhalten."

Unsere Standorte

world-map

Wir bieten Seminare, Bushcraftkurse, Outdoorfortbildungen und Survivalkurse derzeit an 4 Standorten an: Joe Vogel in Karlsruhe (BW) und Aigion (Gr, Kato Achaia), Sepp Fischer in München (BY), Peter Nietz in Merzig (SA)

Vivalranger.com

support@vivalranger.com