Bushcraft Survival 02.-04.08.19

Bushcraft-Survival

02. - 04. August 2019: Das dreitägige Seminar mit den wichtigsten Bushcraft und Survivaltechniken ist das „Best-of“ der letzten 15 Ausbildungsjahre. Evergreens der Improvisationstechnik sind ebenso Inhalt des Seminars, wie Grundlagen der Arbeit mit einfachen Werkzeugen wie Messer, Handsäge, Machete und Beil. In den drei tagen geht es nicht nur um „harte“ Überlebenstechniken – Trinkwasseraufbereitung, Tierische- und Pflanzliche Notnahrung, sondern auch um Wissen und Methoden, wie man sich das Leben draußen möglichst angenehm machen kann. Sowohl geeignet für Einsteiger in die Materie und Fortgeschrittene, die ihr Wissen vertiefen und wiederholen möchten.
Das Seminar für alle, die dem "Ruf der Wildnis" folgen möchten.

Wie richte ich mir mein Notfalllager ein, wo finde ich Trinkwasser und Nahrung und wie bereite ich jene ohne viel Ausrüstung zu? Mit wenig Material und möglichst viel Wissen draußen zu überleben ist immer eine große Herausforderung. Abhängig vom Klima müssen verschiedene Ressourcen gesichert werden. Dazu gehört Feuerbohren ebenso dazu wie das Wissen, wie man sich vor Kälte, Regen und Sonne schützt. Unter anderem steht auf dem Programm, wie man sich draußen mit Hilfe der normalen Outdoorausrüstung ein sicheres Dauerlager einrichtet, wie man notwendige Lebensmittel besorgt und zubereitet. Kochen an der Feuerstelle mit und ohne Topf, richtiges verarbeiten tierischer und pflanzlicher Lebensmittel, erste Hilfe und Navigation ohne Elektrogeräte.

Tag 1 Grundlagen

  • Tagesprogramm ab 12:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
  • Ausrüstungscheck: Sinnvolle universell nutzbare Materialien und Geräte für das Bushcraft-Survival.
  • Erste Hilfe im Busch: Was tun bei Brüchen, Verbrennungen und Schnittverletzungen.
  • Fingerfertig: Die wichtigsten Bushcraft- und Survivalknoten
  • Orientierung: Wo bin ich und wo will ich hin?
  • Signale: Wenn man Hilfe braucht - oder nicht.
  • Gut geplant: Wie viel Nahrung und Trinkwasser bauche ich?

Tag 2 Überdauern

  • Tagesprogramm ab 8:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr
  • Verpflegung: Kochen in und am Feuer
  • Abwehr: Schutz vor Insekten und anderen Quälgeistern
  • Gut gebettet: Das richtige Lager für jede Gelegenheit.
  • Feuer frei: Entzündungsmethoden und Feuerstellen

Tag 3 Verpflegen

  • Tagesprogramm ab 8:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr
  • Dirty Dozen: Essbare Pflanzen weltweit erkennen.
  • Gefährlich: Zoonosen bei Tieren erkennen.
  • Was krabbelt und hüpft: Tierische Notnahrung verarbeiten

Verfügbare Plätze: 9 von 10

02.-04. August 2019
€329.00
(Excl. tax)
3 verfügbar

Impressum

Vivalranger.com

Hauptstraße 36

DE-76344 Eggenstein

Steuernummer: 35174/07904

UstID: DE269623378

+49 721 911 93 78
Keine anonymen Anrufe.

support@vivalranger.com

24 h AB/ Answering machine

Kontaktaufnahme

Bitte nur per E-Mail:
Buchungsanfragen
Kooperationen
Allgemeines
Auch telefonisch:
Presseanfragen
Bestehende Kurse/Bestellungen
Nur über die Verlage:
Frei- und Rezensionsexemplare:
Pietsch, Wieland, Parey, The Experiment NY, Schiffer
Vivalranger.com

Vivalranger.com wurde von Joe Vogel um die Jahrtausendwende als Bildungs- und Informationskonzept zu den Themen Reisen, Expeditionen, Outdoor und Survivaltechniken gegründet.

Vivalranger.com gehört zu den ältesten aktiven Survival- und Outdoorschulen im deutschsprachigen Raum.

Der Fokus liegt dabei auf der Ausbildung und Wissensvermittlung zu den Themen Expeditionen und Reiseausrüstung. Ebenfalls bieten wir Beratung und Medienarbeit für Firmen und öffentliche Institutionen an zu den Themen Survival und Bushcraft, Jagd und tierische Notnahrung, Pflanzen und pflanzliche Notnahrung, Expeditionen und Ausrüstung – in Form von Texten, Filmen, Fotografie und Expertenwissen.